DeCoV

Deutscher Cornhole Verband e.V.

Am 07. November 2015 fand die 2. Auflage der deutschen Team-Meisterschaft statt. Wie bereits im Jahr zuvor, beendete dieses Turnier auch in diesem Jahr das offizielle Turnierjahr des DeCoV. Die Titelverteidiger von den Cornholern des TV Quierschied um Uwe Thome hatten sich als Ausrichter zur Verfügung gestellt.

Das Teilnehmerfeld war im Vorfeld auf 16 Teams begrenzt worden, welches dann auch voll ausgeschöpft war. Am Turniertag war alles bestens vorbereitet - das Organisationsteam um Uwe Thome hatte für alles gesorgt und auch einige Neuerungen vorbereitet. So wurde bei diesem Turnier erstmalig die Wahl des MVP (most valuable Player - wertvollster/wichtigster Spieler) des Turniers durchgeführt. Außerdem konnte durch starkes Sponsoring ein kleines Preisgeld für die Plätze 1-3 verteilt werden. Als weitere Neuerung wurde ein Sponsor gefunden, der für jeden "4er" des Turniers 10€ für einen wohltätigen Zweck spendete! Am Ende kamen so über 500€ zusammen!

Sehr gefreut haben wir uns über die 3(!) Mannschaften von den Cornholefreunden Ingelheim, die es so ja erst seit der deutschen Meisterschaft in Pinneberg diesen Jahres gibt. Ebenfalls mit 3 Mannschaften vertreten war die TV Quierschied, sowie die TopCorner aus Rust und die SG Pellingen / Franzenheim mit je 2 Mannschaften. Des Weiteren waren Mannschaften aus Nürnberg/Roth, Lindhorst, vom CKP, TV Göttelborn, die Wambe Chaos Sportler und das Team der Sack-Locher.

Gespielt wurde zunächst in vier 4er-Gruppen im Modus jeder-gegen-jeden. Aus jeder Gruppe qualifizierten sich dann die beiden ersten für das anschließende Viertelfinale. Mit Beginn der Gruppenphase herrschte sofort in super Atmosphäre in der Halle, welche bis zum Finale sich sogar immer weiter steigern konnte. Für das Viertelfinale ergaben sich dann folgende Spielbegegnungen:

TopCorn Rust I vs CKP
SG Pellingen / Franzenheim I vs. TV Quierschied III
TV Quierschied II vs. TV Göttelborn
TV Quierschied I vs. Schnepfenreuther Einlocher

Während TopCorn Rust sich gegen den CKP glatt mit 4:0 nach den Einzeln durchsetzen konnte und somit spätestens zu diesem Zeitpunkt die Titelambitionen unterstrich, hatte der Titelverteidiger mit den Schnepfenreuther Einlochern einen absolut ebenbürtigen Gegner und musste sich mächtig ins Zeug legen, um sich am Ende knapp mit 4:2 durchzusetzen. Ebenfalls mit 4:2 konnte sich die SG Pellingen / Franzenheim durchsetzen, während TV Quierschied II glatt mit 4:0 das Halbfinale erreichte.

In den Halbfinalspielen konnte auch die SG Pellingen / Franzenheim nichts gegen die Überlegenheit vom TopCorn Rust ausrichten und musste sich glatt mit 4:0 geschlagen geben. Im zweiten Halfinale konnte sich der TV Quierschied I durchsetzen und somit die Neuauflage des letztjährigen Finales komplett machen. Nach der Niederlage im letzten Jahr in eigener Halle brannten die Ruster nun auf Wiedergutmachung, während der TV Quierschied endlich den Titel verteidigen wollte.

Jedoch war an diesem Tage gegen die Spieler vom TopCorn Rust kein Kraut gewachsen und sie gewannen auch das Finale glatt mit 4:0 und sicherten sich somit den Titel des Team-Meisters 2016 - herzlichen Glückwunsch von uns!!

Die Siegerehrung wurde an diesem Tag dann zum späteren Zeitpunkt bei der Players-Party vorgenommen, welche dann auch diesen schönen Turniertag beendete.

Alles in allem ein sehr gutes Turnier mit sehr schönes Stimmung und einem verdienten Sieger. Das macht Freude auf das Cornhole-Jahr 2016!





Kontakt

Deutscher Cornhole Verband e.V.

1. Vorsitzender Christian Blume
Kirchstr. 3 31698 Lindhorst

Fon. [0173/3271326]
Mail. kontakt(at)decov.de
Web. www.decov.de

Zum Seitenanfang